Meine Rieslinge sind aus den Kernstücken des Roten Hanges in Nierstein, meine Flächen sind in den kühleren Teilen dieser einzigartigen Formation. Sie haben die unverwechselbare Mineralik und Komplexität des seltenen roten Tonschiefers. Der Ortswein stammt aus den Lagen Schloss Schwabsburg, Ölberg und Hipping.

Ab dem Jahrgang 2020 hatte ich die Chance, großartige Herkünfte aus dem Wonnegau in meinem Keller auszubauen.

 

 

Riesling 2020

Das dritte Jahr in Folge mit heißen Temperaturen und Trockenheit. Mit viel Hingabe bei der Weinbergsbewirtschaftung und Lese konnten wir geniale Trauben ernten. Die Weine besitzen Frische, Präzision und Energie.  

 

 

Gutswein

2020 HILLARY STEP Riesling

Aus den Niersteiner Lagen Orbel, Schloss Schwabsburg und Hipping.

Ein saftiger Riesling mit viel Frucht und Mineralität. Mir ist sehr wichtig, dass mein Einstiegsriesling schon vom Roten Schiefer erzählt. Sehr animierend mit guter Konzentration und Balance.

 

Orstwein

2020 Nierstein ROTER SCHIEFER Riesling

Aus den Niersteiner Lagen Schwabsburg und Oelberg. Der Ortswein Riesling ist energiegeladen und braucht Zeit sich öffnen. Er ist geschliffen, fein und hat eine faszinierende Kombination aus intensiver Mineralität, Frucht und einer reduktiven steinigen Note.

 

Lagenwein

2020 Nierstein SCHLOSS SCHWABSBURG

Die unterschätzteste Lage und ein Riesengeheimtipp! SCHLOSS SCHWABSBURG hat ein sehr ähnlich reines Rotliegend Gestein wie die Lage Pettenthal. Geniale Rassigkeit, geradlinig, straff, dabei aufgeladen mit viel Mineralität, Aromen von Almalfi Zitronen und spannender Würzigkeit. Tänzelnd und spielerisch mit langem mineralischem Nachhall. Hier steht der Stein sinnbildlich für den Wein.

Linear, vorwärts, Triebkraft

 

2020 Nierstein ORBEL

Ruhig und gelassen verpackt dieser Wein die aufregende Mineralität und Würze des Jahrgangs. Am Gaumen tief, komplex und konzentriert, mit vielen Facetten und Eindrücken. Die Frucht in diesem Wein ist delikat und bei all seiner Kraft, verliert er nie die Leichtigkeit und die Balance. Ein Riesling mit viele Tiefe und zahlreichen Facetten, die es zu ergründen gilt.

In sich ruhend, Spannweite, Vielfalt  

 

2020 Dalsheim HUBACKER

Mit 2020 habe ich mich in ein neues Terrain gewagt. Zwei kleine Parzellen im Kernstück des Dalsheimer Hubacker konnte ich ergattern. Der 2001er Hubacker von Klaus-Peter Keller hat mich vor knapp 20 Jahren so sehr fasziniert und ist bis heute einer der beeindruckendsten Rieslinge, die ich je getrunken habe.

Nun habe ich meine erste Erfahrung mit dieser Lage als Winzer. Das Terroir ist groß, aber auch sehr dankbar, da es so viel Energie in die Weine bringt. Die Nase ist beeindruckend komplex mit der typischen Gelbfruchtigkeit, weißen Blüten, eine erfrischende Brise. Am Gaumen eindrucksvolles Spiel aus der Mineralität des Kalksteins und etwas erfrischenden fruchtigen Eindrücken nach Pfirsich sowie weißen Blütenaromen. Kristallin, baut sehr viel Spannung auf. Bleibt leichtfüßig mit leicht vibrierendem Nerv der Kalkstein Aromatik im Nachhall.

Schwebend, strahlend, vibrierend   

 

 

2020 ANNAPURNA Riesling -ausverkauft-

2020 Dalsheim ROCHE CALCAIRE Riesling -ab Oktober 21-